Kampagnen

Betreuung der Marketinginitiative Thüringer Energieversorger

Die Aufgabe

Die Marketinginitiative der Thüringer Stadtwerke und Energieversorger, ein Verbund von elf Thüringer Unternehmen, lud im vergangenen Jahr mehrere Agenturen zu einem Wettbewerb ein, eine neue Kampagne zu entwickeln. Ziel der gemeinsamen Marketingaktivitäten ist die Festigung der Position der beteiligten Energieversorgungsunternehmen am Markt und die Stärkung der persönlichen Identität der Firmen als kommunaler bzw. regionaler Anbieter, der mit der jeweiligen der Region stark verbunden ist. Optional konnten sich die eingeladenen Agenturen mit dem Thema »Sympathieträger« auseinander setzen. Nach zwei erfolgreichen Präsentationen, erhielt unsere Agentur den Zuschlag für Konzeption, Kreation und Ausführung der entwickelten Ideen.

Die Idee

Ausgangspunkt unserer Überlegungen war die Definition des Begriffs »Energie«: das Wort kommt aus dem Griechischen und bedeutet »von innen wirkend«. Übertragen auf den beteiligten Unternehmenskreis, ist dies das Arbeitsprinzip der Stadtwerke und Energieversorger: Mitten in der Region – für die Region. Unter dem Titel des überarbeiteten Claims »Wir sind hier. Nicht nur da.«, wurden Motive entwickelt, die die Nähe zum Kundenkreis kommunizieren. »Wir holen den Kunden zuhause in seinen eigenen ›vier Wänden‹ ab« und sind ›immer an seiner Seite‹«, so das Credo der neuen Kampagne. Die Motive strahlen Ruhe und eine entspannte, private Atmosphäre aus und der Betrachter erkennt, wie nah ihm die Energieversorger mit ihrem Leistungsangebot Strom, Erdgas, Wärme und Service sind. Sie sorgen zuverlässig für Lebenskomfort, Wohlgefühl und Geborgenheit, rund um die Uhr. Ein weiterer wichtiger Aspekt: Die beteiligten Unternehmen sind ortsansässig, in der Nachbarschaft, nah am Kunden und verwurzelt in den Städten und Regionen. »Voller Energie für unsere Region!« heißt das Versprechen – eine zuverlässige Energieversorgung und vor allem regionales Engagement als Akteur, Partner oder Sponsor, beweisen das.

Die Auseinandersetzung mit dem Thema »Sympathieträger« war der zweite, optionale Teil der Aufgabenstellung. Wir standen vor der Herausforderung, eine Figur zu entwickeln, die das Thema »Energie« verkörpert. Strom, Erdgas und Wärme sind zunächst imaginäre Begriffe, die nicht direkt, sondern eher an den Wirkungen erklärt werden können: Licht, Gasflamme, Heizung. Der Entwurfsweg führte uns von Handskizzen über grafische und plastische Modellierungen zu einer körperlichen Lichtgestalt mit nahezu menschlichen Zügen, einer Figur, die weder männlich, noch weiblich ist, sympathisch wirkt und im wahrsten Sinne »Strahlkraft« hat. Das Ergebnis dieses Prozesses heißt »LUMI«, das virtuelle leuchtende Energiebündel. Es ist überall da, wo Energie ist und wo LUMI ist, ist Energie. Es bündelt die Energiearten nach dem jeweiligen Angebot des Versorgers, ob Strom, Erdgas, Wärme, Wasser oder WLAN bei Tag und Nacht. Die beteiligten Unternehmen sind stets ganz nah am Menschen, »immer an seiner Seite«, das heißt, individueller Service, kein anonymes Callcenter, sondern der persönliche Ansprechpartner vor Ort. Genau wie LUMI.

Vom Scribble zur 3D-Animation – wie Lumi zum Leben erweckt wurde

Die Ausführung

Im Zuge der crossmedialen Kampagnenentwicklung, wurden thüringenweit 18/1-Großflächen, Anzeigen in Kundenzeitschriften und Tageszeitungen und diverse Merchandisingartikel produziert. LUMI ist Protagonist eines, von uns entwickelten und produzierten, 3D-Animationsfilms, der in Kinos, bei Veranstaltungen, Messen und im Internet zur Ausstrahlung kommt. In einer Minute läuft LUMI durch die Stadt, fliegt durch einen Himmel voller Glühlampen, lässt alles im Licht erstrahlen und hüpft von Küchengerät zu Küchengerät. LUMI lacht uns von Kinder-T-Shirts an – durch den selbstleuchtenden Druck, auch, wenn es dunkel wird. Da freuen sich die Kleinen auf die »Sandmännchenzeit«. Beim Kinderfest in Apolda stand LUMI sogar als Protagonist mit auf der Bühne.

Großflächig und aufmerksamkeitsstark zieht LUMI auf Bussen des örtlichen Nahverkehrs seine Bahnen und überbringt die Botschaft »Wir bündeln Energien.« an Fahrgäste und Passanten. Zur Zeit rollen Motivbusse in Nordhausen, Apolda und Sondershausen. Vervollständigt wird die crossmediale Kampagne durch das Medium Audio zeitgleich zur Großflächenwerbung. In Radiospots bei »Antenne Thüringen« geht es um die kalte Jahreszeit – die beteiligten Thüringer Unternehmen sorgen für ein behagliches Zuhause der Hörer. Sendestart war Ende Oktober 2016. Ein Weihnachtsgruß der beteiligten Thüringer Stadtwerke und Energieversorger mit guten Wünschen und stimmungsvollen Glanzlichtern beschließt visuell auf Großflächen und Anzeigen und als Funkspot bei »Antenne Thüringen« das Kampagnenjahr 2016.

Die Entwürfe der neuen Marketingoffensive für das kommende Jahr sind fertig. Seien Sie gespannt ...

Zurück

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weiterlesen …