Kostprobe / Kampagne für die Stadt Weimar

trenn.dich Kampagne für Weimar

Dass man mit Humor mehr erreicht, als mit dem warnend erhobenen Zeigefinger, zeigt unsere neue Kampagne für die Abfallwirtschaft der Stadt Weimar. Nach gewonnener Ausschreibung wurden jetzt die ersten Motive auf den Entsorgungsfahrzeugen der Stadt sprichwörtlich »ins Rennen« geschickt und erreichen mit einem Augenzwinkern gesteigertes Bewusstsein für die Themen Mülltrennung, Umweltbewusstsein und das neue Entsorgungssystem.

Die Thüringer Allgemeine Zeitung schreibt dazu:
»(Holger Wetzel / 11.09.2013) ... An der durch die Stadt vorgenommenen Ausschreibung für eine Wort-Bild-Marke, die der Kampagne zugrunde liegt, haben sich vier Büros beteiligt. »Trenn dich« ist eine Idee vom Wettbewerbssieger, dem Weimarer Büro Klapproth + Koch. Das Logo erscheint auf allen drei Müllfahrzeugen, mit denen die Kampagne beginnt. Die Kreativität der Werber erschöpft sich aber nicht in dem Logo. Auf einem Müllauto steht »Werttransport«, wobei das Schriftbild an Fahrzeuge mit der Aufschrift »Geldtransport« erinnert. Während dieses Auto auf den Wert des Recycling-Mülls aufmerksam macht, spielt ein Plakat mit der neuen Bequemlichkeit. »Schluss mit Fernbeziehung! Meine Neue ist immer bei mir«, steht da vor einer Tonne mit gelbem Deckel. Das dritte Fahrzeug betont die Rolle der Stadtwirtschaft: »Wir verarbeiten Ihre Trennung«. Die Kampagne soll auf Flugblättern, Plakaten und durch Anzeigen fortgesetzt werden ...«

Zurück

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weiterlesen …